x
Sechseläutenausflug fällt aus
Art: Sechseläutenausflug
Freie Plätze:
Preis für Mitglieder:
CHF 90.00
Datum:
Zeit:
Preis für Nicht-Mitglieder:
CHF 90.00
Preis für Mitglieder:
CHF 90.00

Sechseläutenausflug fällt aus

Der diesjährige Sechseläutenausflug führt uns in den nordöstlichen Landesteil der Schweiz. Die Eisenbibliothek wurde 1948 auf Initiative von Ernst Müller, damals Delegierter des VR der Georg Fischer AG, gegründet. Den Grundstock der Bibliothek bildet die von Müller über Jahrzehnte aufgebaute Privatbibliothek mit neuer und alter Literatur zu den wichtigsten industriellen Tätigkeiten des GF-Konzerns. Die Bibliothek besitzt die grundlegenden Werke der europäischen Fachliteratur zum Werkstoff Eisen und zu den damit verbundenen Wissensgebieten aus zahlreichen Ländern und in verschiedenen Sprachen. Gleichfalls sind die grossen Enzyklopädien und Lexika des 18. und 19. Jahrhunderts mit ihren Erstausgaben vertreten. Die Bibliothek besitzt bedeutende Handschriften und Bücher ab dem 13. Jahrhundert. Auch Konstruktionszeichnungen und Fotografien von Gustave Eiffel vom Bau des Eiffelturms. Modernste Museumstechnik vereint sich hier mit einer der ältesten Wandmalereien (um 1500) der Klosteranlage.  Präsentiert werden Kostbarkeiten und Raritäten der Eisenbibliothek, die zum Teil über Jahrzehnte der Öffentlichkeit nicht zugänglich waren. Gleichzeitig haben wir die Gelegenheit, die Fotoausstellung des Klosters Paradies, einem ehemaligen Frauenkloster der Klarissen, zu besichtigen.   Nach dem Mittagessen steht die Tiefbohrstelle der Nagra in Marthalen auf dem Programm. Die Tiefbohrung in Marthalen ist die zweite Tiefbohrung im Standortgebiet Zürich Nordost in Etappe 3 der laufenden Standortsuche für ein geologisches Tiefenlager. Die Bohrung wird voraussichtlich eine Tiefe von 1090 Metern erreichen. Danach treten wir die Rückfahrt nach Schaffhausen an. Um unnötige Leerfahrten zu vermeiden und damit dem Klimaschutz Rechnung zu tragen, hat sich der Vorstand entschieden, den Besammlungsort Schaffhausen zu wählen.

Bitte beachten

Für die Besichtigung der Bohrstelle werden gute Schuhe und Kleidung empfohlen.
Achtung: es gibt diverse Treppen.

09:00 Abfahrt Schaffhausen Parkplatz Landhaus hinter

          Bahnhof

09:20 Ankunft in Paradies, Kaffee und Gipfeli

10:00 Führung Eisenbibliothek und Besichtigung
          Fotoausstellung Klostergut Paradies

12:00 Mittagessen und anschl. Führung Tiefbohrstelle
          Nagra in Marthalen

15:30 Rückfahrt nach Schaffhausen